Nachrichten aus der Importabteilung.

Nachrichten aus der Importabteilung.

Wir hatten gedacht, das letzte Jahr war turbulent. 2021 beginnt nicht weniger herausfordernd. Um die Jahreswende haben wir um den frischen Bob-o-link aus Brasilien gezittert.

Erst hat sich die Ankunft aus Brasilien etwas verzögert, dann wollte der Zoll in Hamburg unseren Container röntgen (ja wirklich) und dann ging noch die Software unseres Logistikpartners in Hamburg in die Knie und wir konnten den Kaffee nicht rechtzeitig auf die Straße bringen. Am Ende waren wir zum Glück nur eine Woche ohne unseren Lieblingskaffee.

Und noch mehr gute Nachrichten. Unsere Partner von der FAF sind bislang gut durch die Corona-Krise gekommen. Die Ernte ist eingebracht und durch günstige Wetterbedingungen dieses Jahr von sehr hoher Qualität. So freuen wir uns sehr auf die baldige Ankunft.

Und wir hoffen, dieses Jahr endlich wieder nach Brasilien zu unseren Partnern reisen zu können. Der für 2020 geplante Besuch musste aus bekannten Gründen abgesagt werden. Aber bei der FAF war man nicht faul. Es wurden auf mehreren Farmen Wasserfilteranlagen konstruiert, neue Varietäten sind erfolgreich getestet worden und für das neue Jahr wurde ein neues Konzept für den Einsatz von Schatten spendenden Laubbäumen entwickelt um den Herausforderungen eines sich ändernden Klimas besser begegnen zu können.